Leitfaden Ahnenforschung - Nummerierung

Beitragsseiten

Nummerierung

Das Kekule Nummernsystem ist nützlich für die Darstellung der Vorfahren in direkter Linie. Für Seitenlinien gibt es unterschiedliche Nummerierungsmöglichkeiten, welche Ihre Vor- und Nachteile haben. Wichtig ist solch eine Nummerierung eigendlich nur noch, falls Sie die Bearbeitung der Daten nicht mittels eines PC- Programms durchführen möchten. Nachfolgend finden Sie die üblichen Generationenbezeichnungen mit den entsprechenden Kekule Nummern. Dabei bezeichnen (bis auf 1) alle geraden Zahlen männlich Vorfahren und alle ungeraden Zahlen weibliche. 

 

Sollte man einmal das Glück haben, bis zu seinen Erzahnenurgorßeltern vorzustoßen, so würde man bei einem vollständigen Stammbaum über 33 Millionen Vorfahren haben. Dies ist wohl kaum erreichbar. Realistisch sind Stammbäume , welche 10 Generationen zurück reichen können, was ca. 1600-1700 entspricht bzw. Stammeltern bis Stammurgroßeltern.

  Proband 1  
  Eltern 2 3
  Großeltern 4 7
  Urgroßeltern 8 15
Alt Eltern 16 31
Alt Großeltern 32 63
Alt Urgroßeltern 64 127
Ober Eltern 128 225
Ober Großeltern 256 511
Ober Urgroßeltern 512 1 023
Stamm Eltern 1 024 2 047
Stamm Großeltern 2 048 4 095
Stamm Urgroßeltern 4 096 8 191
Ahnen Eltern 8 192 16 383
Ahnen Großeltern 16 384 32 767
Ahnen Urgroßeltern 32 798 65 535
Urahnen Eltern 65 536 131 071
Urahnen Großeltern 13 1072 262 143
Urahnen Urgroßeltern 272 144 524 287
Erz Eltern 524 288 1 048 575
Erz Großeltern 1 048 576 2 097 151
Erz Urgroßeltern 2 097 152 4 194 303
Erz Ahneneltern 4 194 304 8 388 607
Erz Ahnengroßeltern 8 388  608 16 777 215 
Erz Ahnenurgroßeltern 16 777 216 33 554 431
       

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen